Lebenslauf

Als drittes Kind wurde ich am 25. März 1964 in Uster (Zürich) geboren. Schon als Kind setze ich mich gerne für meine Mitschüler ein. Meine Eltern bestärkten mich in meiner Haltung und so nutzte ich meine mir mitgegebenen Fähigkeiten und engagierte mich für andere. Dies zieht sich bis heute wie ein roter Faden durch mein Leben.

Politische Laufbahn

Mein politisches Wirken gilt einer vorausschauenden Politik, welche im Hinblick auf zukünftige Entwicklungen die Rahmenbedingungen entsprechend gestaltet.

Seit 2013
Präsidentin Thurgauer Gewerkschaftsbund
Seit 2010
Co-Präsidentin Parlamentarische Gruppe Komplementärmedizin
Seit 2010
Co-Präsidentin Dachverband Komplementärmedizin
Seit 2009
Seit 2009
Seit 2005
Nationalrätin
2004 bis 2006
Kantonsrätin Thurgau
2003 bis 2005
Gemeinderätin von Frauenfeld
bis April 2014
Seit 2000
Vizepräsidentin SP Thurgau

Beruflicher Werdegang

Seit 1.Mai 2008
Gewerkschaftssekretärin bei der Gewerkschaft des Verkehrspersonals (SEV).
Ansprechsperson für die Mitglieder und Sozialpartnerin von verschiedenen konzessionierten Verkehrsunternehmungen (KTU).

Zudem vertrete ich als Stiftungsrätin die Arbeitnehmenden in der Symova, Sammelstiftung BVG und setze mich für sichere Renten ein.

Juni 2005 – April 2008
Agenturleiterin Thurgau, ÖKK Versicherungen

Jan. 1997 – Mai 2005
Leiterin Service-Center Ostschweiz, Atupri Krankenkasse Zürich

Okt. 1994 – Dez. 1996
Beratung und Verkauf, Krankenkasse SBB, Zürich

April 1982 – Sept. 1994
Bahnbetriebsdisponentin bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB)

Aus- und Weiterbildungen

2000 Marketingplanerin mit eidg. Fachausweis
2000 Krankenversicherungs-Expertin mit eidg. Fachausweis
1982 – 1984 Lehre als Bahnbetriebsdisponentin bei den schweizerischen Bundesbahnen (SBB)
1980 – 1982 Verkehrsschule in St.Gallen (Kantonale Mittelschule)

Interessen/ Hobbies

Natur, Wandern, Nordic-Walking, Joggen, Freunde treffen, Bücher lesen