Bundesrat durchlöchert Verkehrsverlagerung

Der Bundesrat hat heute versprochen, die Kapazitäten durch den Gotthard-Strassentunnel auf dem heutigen Niveau zu belassen und eine zweite Röhre nur in einer Fahrtrichtung zu betreiben. Mir fehlt der Glaube, dass der Bundesrat nicht einbricht, wenn er beim ersten grossen Stau den Automobilisten erklären muss, dass die zweite Spur nicht geöffnet wird. Die Gesetzesänderung ist ein […]

weiterlesen

Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur. Erste Hürde geschafft.

Als Thurgauer Verkehrspolitikerin freue ich mich über das klare Zeichen des Ständerats zugunsten des öffentlichen Verkehrs. Die kleine Kammer beschloss am 29. November, das Schienennetz weitaus rascher auszubauen, als dies der Bundesrat vorschlägt. Dass der National- und Ständerat diskutieren, wie der öffentliche Verkehr künftig finanziert und wie das Schienennetz ausgebaut werden soll, ist vor allem […]

weiterlesen

Fantransporte in der Tagesschau

Am 22. Oktober berichtete die Tagesschau darüber, dass die Sportklubs zur finanziellen Verantwortung gezogen werden sollen, wenn Fans in Zügen randalieren und dabei Personal oder unbeteiligte Reisende verletzt werden und bewusst Sachbeschädigung begangen wird. Weil ich der Ansicht bin, dass diese Kosten nicht durch die andern ÖV BenutzerInnen oder die Allgemeinheit getragen werden sollen, so ganz nach […]

weiterlesen