Für alle ehrlichen Gebührenzahlenden sinkt der Betrag von 462 auf 400 Franken.

Am 15. Juni stimmen wir nicht darüber ab wem die Sendung der „Bestatter“ gefällt oder nicht, sondern um eine nachhaltige Finanzierung des Service public.  Mehr dazu: Wir brauchen ein neues Radio- und Fernsehgesetz.